20. Alegría Biodanza Festival

Programm

Donnerstag, 20.8.

25th-anniversary

20.00 - 20.30 Opening Ceremony with MC, Andreas and the lovely team!

20.30 - 22.30 Opening Vivencia mit MCArrieta

Dieser Tanz

dieses Zusammenfinden
Bewegung SEIN
Atem SEIN
Einander Sehen
Teil sein, eines großen Ganzen
komm wie du bist
sei wirklich da
finde deinen Platz im Kreis
und in dir wird wach:
Eins Sein UND das Leben feiern.

MCArrieta

Freitag, 21.8.

10.00 - 12.00 Vivencia mit Monika und Jürgen

Mut zum Leben & Lieben – 20 Jahre Biodanza-Festival

 “Mut zum Leben  & Lieben”   20 Jahre Biodanza-Festival

Liebe braucht Mut und Liebe ist Mut!

Zu lieben ist das schönste Beispiel Mut zu zeigen, denn wir machen uns frei von Ängsten, wenn wir aus ganzem Herzen lieben.

Liebe heißt loslassen, sich auf den anderen einlassen, sich zeigen, verletzlich zu sein.

Doch bevor wir anderen unsere Liebe schenken können, braucht es die Verbindung mit unserer Selbstliebe.

Mut ist aber auch, unsere Freiheit zu leben – nicht wehrlos und sprachlos sein, sprechen und handeln, Verantwortung übernehmen gegen die Verrohung der Welt, uns hilft: die Begabung zum Anfangen, wir können unterbrechen – sprechend und handelnd eingreifen, … wenn wir uns einbringen in die uns umgebende Welt – können wir “neu” geboren werden -> erschaffen uns quasi neu, lassen das, was nicht gerecht genug war – hinter uns, unsere Gaben sind da uns zu unterstützen: Verkrustungen aufbrechen, Strukturen, die uns beengen oder unterdrücken aufbrechen, auflösen und gemeinsam neue Formen finden, jeder Geschichte, an der wir beteiligt sind eine andere Wendung geben, Respekt, Wertschätzung, jeden sehen – Freiheit ist nichts, das man besitzt, Freiheit ist etwas, das man tut.

(von C. Emcke)

Wir freuen uns, wenn Du den Mut hast, gerade jetzt mit uns zu tanzen!

Monika & Jürgen

Monika und Jürgen

16.00 - 18.00 Vivencia mit Yvonne und Dirk

Into the Deep ... die Kraft im Wesentlichen

Wir laden euch ein, euch tragen zu lassen.
Auf der Reise in den Kern eures Wesens könnt ihr Geschichten loslassen, euch dem Wesentlichen zuwenden,
euch durchströmen lassen
und Frieden finden.
Lasst uns darin begegnen
und Wunder geschehen lassen …

Jürgen Hamer, zertifizierter Biodanzalehrer, Ausbildung an der ersten Biodanzaschule mit Sitz in Hamburg und Frankfurt bei Dipl.-Psych. Cristina Arrieta, Pionierin des Biodanzasystems in Europa.

“Seit 15 Jahren bewegt Biodanza mein Leben. Es unterstützt mich immer wieder auf dem Weg der Freude und Hingabe an das Leben, um mit offenem Herzen leben, lieben und tanzen zu können.”

Seit 2011 regelmäßige Biodanza-Veranstaltungen z. Z. in Limburg, Darmstadt und Mainz und in der Waldseegemeinschaft. 
Weitere  Veranstaltungen mit Workshops, Spezials, auf privaten Festen und in Unternehmen, sowie spezielle Biodanza-Angebote „Nur für Männer“
Biodanza mit Jürgen Hamer

www.komm-tanzen.info

Yvonne

Proitze – meine Erlebnisse 

Ich bin Yvonne.
Wenn ich tanze, fülle ich mich ganz aus und bin einfach glücklich.
So habe ich mich immer intensiver auf den Festivals in Proitze erlebt – als Teilnehmer und als Facilitator.

Ich habe im August 2000 mit Biodanza begonnen und schon als ich die Beschreibung der Kleinanzeige zu dem Schnupperabend gelesen hatte, wusste ich: das ist genau das, was ich will. Da ich ein Jahr später mein zweites Kind bekam, brauchte ich noch drei Jahre, um mich auf das Festival zu trauen mit Kindern und Mann.
Nun kommt mein 18. Proitze Festival …

Für mich waren die Festivals eine konzentrierte Lösung Lebendigkeit – jedes Jahr aufs Neue.
Ich verbinde mit ihnen viel gewachsene Vertrautheit mit dem Ort und vor allem den Menschen, denen ich jedes Jahr wieder begegne, mit immer wieder neuen Abenteuern, in denen ich mich selber überrasche, mit paradiesischem Umsorgt-sein mit Essen, Trinken, Sonne, Lachen, Liebe und natürlich mit Tanz. So viel und intensiv am Stück zu tanzen, mit so unterschiedlichen, offenen Menschen, bringt mich in Tiefen meiner Selbst und ich öffne mich und lasse mein Wesen frei.
Ich habe viel Freude, Lust, Erfüllung, Leidenschaft, Geborgenheit, tiefe Begegnungen, … pures Glück genossen und Augenblicke erlebt, in denen ich ganz war.
Und ich habe Momente gehabt, in denen ich mich verloren habe und mich einsam gefühlt habe unter so vielen Menschen, die alle glücklich zu sein schienen. Ich bin Ängsten begegnet, nicht dazuzugehören, zu langweilig zu sein, … schließlich habe ich mich wieder gefunden – neu und stark. Ich hegte Zweifel: Ich habe mich in Blicken aufgelöst, bin mit anderen Seelen verschmolzen und habe mich im WIR versteckt? statt mich zu zeigen und zu etwas Gemeinsamen beizutragen? Und ich habe Mut gefasst und mich getraut, selber zu gestalten, das was mir wichtig ist, anzubieten und miteinander zu teilen.
Jedes Jahr habe ich in der Sonntagsvivencia all die Spannung, die sich im Laufe eines Wochenendes auch gezeigt hat, wunderbar auflösen können und bin erfüllt und voller Lebensfreude nachhause gefahren.
Rückblickend kann ich sagen, bin ich in den Jahren gewachsen, geheilt, bin selbstbewusster und gelassener geworden. Ich erlebe mich jedes Jahr noch intensiver verbunden und ausgefüllter mit mir und kann so noch freier und leidenschaftlicher in die Begegnungen mit anderen eintauchen.

Ich bin zutiefst dankbar für diese einzigartigen und wertvollen Festivaltage.
Sie bedeuten mir sehr viel. Sie sind ein wesentlicher Teil in meinem Leben.
Und auch wenn sie in dieser Form nach dem 20. Festival in Proitze nicht wiederkehren, so trage ich all das reiche Erleben in mir.
Ich bin neugierig, auf das was kommt …

aus ganzem Herzen danke Cristina, danke Andreas, danke Helge, danke Rüdiger, danke Festival-Team, danke Team Proitze.

Biodanzaleiterin
Supervisorin für Biodanzalehrer/innen Coaching
Gewaltfreie Kommunikation Gärtnerin

Ich bin Yvonne.
Wenn ich tanze, fülle ich mich ganz aus und bin einfach glücklich.

Ich biete seit 13 Jahren Biodanzakurse und -Workshops hauptsächlich in Münster an. Außerdem bin ich Mutter, wobei meine erwachsenen Kinder flügge werden
und pflege private Gärten.

Ich bin voll gerne ich
und ich freue mich, dir zu begegnen …

20.00 - 22.00 Vivencia mit Manuela und Hagen

Kräfte die uns bewegen - Frauen und Männer in der Pulsation des Lebens

Die Welt, wie wir sie bisher kannten, ist aus ihren Fugen geraten und ruft nach Erneuerung und Heilung. Was braucht sie jetzt von uns Frauen und Männern? Wo und in welcher Form sind die weiblichen und männlichen Kräfte jetzt gefragt? Wie kann es uns gelingen, die Balance zwischen diesen Polen herzustellen und uns auf Augenhöhe zu begegnen so, dass die Liebe frei fließen kann?

Das Thema Mann und Frau bewegt uns schon viele Jahre in Verbindung mit Biodanza und natürlich auch als Paar. Tanzt unser innerer Mann mit seiner inneren Frau auf Augenhöhe? Wenn es uns gelingt, diese beiden Anteile gemeinsam als ein untrennbares Ganzes zu fühlen, machen wir uns das größte Geschenk selbst.

Wir laden euch ein zu einer sensiblen und zugleich kraftvollen Entdeckungsreise und freuen uns auf euch.

Eure Manuela & Hagen

Manuela

20 Jahre  Biodanza Festival ….Manuela Kavemann

Ich hatte im November 1998 meine Ausbildung bei Cristina begonnen. Das hat mein Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Das erste Festival war so etwas wie…die Familie wird größer. Meine Kinder waren mit dabei, es gab keine Begrenzungen, alle waren willkommen. Mein Herz war so berührt von diesem weiten Raum der Möglichkeit. Soviel Freude, Leichtigkeit… wunderschön. Eintauchen in das volle Leben… tief durchatmen…
Auch unsere Kinder haben diese Weite und Freiheit beim Festival immer gespürt. Für sie war es immer ein Ort wo sie sich so frei fühlten… sie konnten essen, trinken, spielen & schlafen wann sie wollten… einfach wunderbar … ihr Zitat war immer wenn wir in Priotze angekommen sind;  “Jetzt beginnt unsere freie Zeit„
Meine erste Vivencia beim Festival, war die absolute Feuerprobe und hat mich so aufgeregt, dass ich mir fast in die Hosen gemacht habe…ich konnte keine CD mehr sortieren…liebe Cristina ich weiß noch genau, dass du für mich die CD sortiert hast…Oh mann… ich dachte ich bekomme kein Wort raus bei der Vivencia und den vielen Menschen…in mir war die absolute Panik…Hiiilfe
Und siehe da ich habe es überstanden…Freude

Fazit für mich…
In all den Jahren war der Termin Alegria Festival  fest in meinem Kalender eingetragen. Das Festival ist ein Ort an dem Leben in all seinen Facetten stattfindet. Viele Menschen… viele Geschichten… wir haben auf den Tischen getanzt… geweint… gekämpft… gelacht… immer so wie das Leben gerade war … in bin gewachsen… mit allem was ich in  20 Jahren Festival erlebt und gelebt habe…
mein Herz ist Dankbar für alle Erfahrungen…Danke Cristina… Love…Manuela

Hagen

Mein Erleben als Biodanza-Leiter an 18 von 19 Proitze – Festivals

Hagen Kavemann

Wir waren noch Schüler der Ausbildungsgruppe TTT, als das erste Festival in Proitze stattfand. Das war Aufregung pur und Freude. Diese Menschen… so offen, liebevoll, voller Freude und Begeisterung. Es war und ist immer wieder eine andere Welt für 4 Tage. Unsere 4 Kinder waren jahrelang dabei. Jede/r hatte in Proitze ihren/seinen Platz. Dann kam der Moment der ersten Vivencia. Gemeinsam mit Heinz-Walter Kallen wollte ich die Männervivencia im Gartensaal geben. Heinz-Walter wurde krank und ich gab sie allein. Ich war so aufgeregt. Helge Grotelüschen unterstützte mich mit der Musik. Ich weiß es noch wie heute. Seit dem habe ich viele Vivencias für Männer geben dürfen, immer gemeinsam mit anderen Kollegen. Jede etwas ganz Besonderes. Und unsere erste Vivencia im großen Saal werde ich niemals vergessen. Manuela und ich waren sowas von aufgeregt. Alle Blicke waren auf uns gerichtet und wir machten uns fast in die Hosen… Aber als die Musik begann lief alles wie von selbst.

Eine sehr außergewöhnliche Vivencia erlebten wir als der Boden im großen Saal sich nach oben wölbte und wir ins große Zelt ausweichen mussten. Das Zelt war zum Platzen gefüllt und wir waren skeptisch ob wir mit so vielen Menschen überhaupt darin tanzen konnten. Ich erinnere mich dabei an einen besonderen Moment als alle Männer einen Schutzkreis um die Frauen bildeten. Das hat mich ganz tief berührt.

Eine Vivencia in Proitze geben zu dürfen war für mich wie eine Initiation, eine Freisprechung. Adrenalin pur, Freude, Bestätigung… was für ein Geschenk? Dass ich so etwas Schönes erleben durfte, dafür bin ich aus tiefstem Herzen einfach nur dankbar. Und ich bin auch heute noch, nach mehr als 20 Jahren Biodanza-Erfahrung als Leiter, aufgeregt und gespannt auf das was im Tanz passiert. Jedes Mal fühlte es sich bisher so an als hätte sich in einem Moment ein magischer Raum geöffnet. Was für ein Gefühl? Was für ein Glück, dass auch gemeinsam als Paar erleben zu dürfen…

Für das, was ich von Dir lernen konnte und das, was Du mir sonst noch gegeben hast, liebe Cristina, bin ich Dir aus ganzen Herzen dankbar.

lebenstraum-biodanza.de

Samstag, 22.8.

10.00 - 12.00 Vivencia mit MC und Andreas

Andreas

No Standing Only Dancing!

Wir sind EINE Menschheit, gemeinsam auf dieser Erde

Los, lasst uns die Freiheit tanzen! Und das Leben feiern, indem wir es aus volle Zügen leben!
Geburtsort: Erde
Rasse: Mensch
Politische Ausrichtung: Freiheit
Religion: Liebe

Eine Vivencia inspiriert von dem, was das Mensch Sein ausmacht: unserer Sensibilität, dem Mut voll und ganz zu leben und den Kräften, die zwischen Himmel und Erde wirken.

Dipl.-Psych. MCARRIETA 

From the depths of my heart, Andreas, I thank you eternally for Standing and Dancing with Me all this Years!

16.00 - 18.00 Vivencia mit Barbara und Erhard

Wenn ich tanze!
Wenn ich tanze, streicht

mein Bogen über die Saiten meiner Seele,
über die Saiten meiner Seele streicht
mein Bogen, wenn ich tanze.
Und wenn ich tanze auf der Erde,
komme ich nahe:
dem Himmel komme ich nahe:
dem Himmel in dir
und in mir –
inmitten der uns hüllenden
Himmel darüber!

Wenn ich tanze, tanzt mein Bogen
auf der Violine meiner Seele,
auf der Violine meiner Seele tanzt
mein Bogen, wenn ich tanze.

© August Sonnenfisch

Barbara und Erhard

Die alegria Biodanza Festivals sind bis heute ein fester und freudvoller Teil meines Lebens. Unzählige ale des Ankommens. Das Herzklopfen beim Einfahren auf das Gelände, die ersten Gesichter, begrüßt werden, viele lang vermisste Menschen wiedersehen und selbst begrüßen. Eintauchen in den großen Trubel von Freude, Tanz, Erleben und Begegnung. Viel selbst tanzen: endlich! Und dann, unaufhaltsam rückt der Zeitpunkt der eigenen Vivencia näher. Sehr starkes Herzklopfen. Funktioniert die Musikanlage? Ist die Vivencia gut vorbereitet? Werde ich die richtigen Worte finden? Nach den ersten drei Takten des Anfangskreises beginnt die unbeschreibliche Magie: das sich hineingeben in den großen Fluß der Vivencia. Die Worte kommen von selbst, die Anlage funktioniert, die Menschen tanzen. Das Leben ist ein Fest! Danke Cristina für 20 Jahre großartige Festivals in ganz Deutschland. Welche Ehre dabei sein zu dürfen!

Barbara Schlender

www.Biodanza-Mitte.de

Die Spannung steigt. Der Saal ist noch leer, aber nach und nach schlendern die ersten Tanzwilligen in den großen weiten Raum. Setzen sich ganz weit an den Rand. Erwartungsvoll. Oder auch aufgeregt. Ich steh am Musikpult und begrüße. Mein Herzklopfen gleicht sich den Klängen der Hintergrundmusik an. Wum wummwumm, wum wummwumm. Wenn ich ein Wort für das Gefühl bräuchte, dann wäre es Glück! Welch toller Beruf das doch ist!

Das Wunderbare an den Alegría Festivals ist, dass es nicht nur immer eine Bereicherung ist, wie eine Messe für uns Facilitators, ein Austausch zwischen Gleichgesinnten. Ein Kraft tanken. Und Inspiration.
Besonders ist dort auch und vor allem die Stimmung. Das Kribbeln zwischen den vielen tollen Menschen. Das was lebendig macht und Lust auf Leben. Zu spüren, wie der Tanz nach und nach die Körper und Seelen bewohnt. Sie ganz vereinnahmt. Ein kollektives Vibrieren aller Zellen. 

Anziehungskräfte wirken. Gefühle werden stärker. Das Leben prickelt.

Was will ich mehr? In Vorfreude auf viele weitere Festivals.

Erhard Söhner

20.00 - 22.00 Vivencia mit Antje und Helge

Liebe machen 2020 – Das Erwachen einer neuen Männlichkeit und Weiblichkeit

Biodanza erweckt in uns nicht nur die Passion für unser Leben, sondern auch ein neues Bewusstsein der Liebe und tiefen Wertschätzung für alle Wesen. In dieser Zeit der großen Transformationen kann sich auch die Liebe zwischen Mann und Frau auf einer neuen Ebene entfalten. Wir können genau jetzt unser Mannsein und Frausein neu erfinden, uns befreit von überholten Rollenklischees und Projektionen neu begegnen und alte Verletzungen heilen. Denn nicht nur die Weiblichkeit, auch die Männlichkeit, braucht Heilung und Befreiung. Nicht nur die Frauen, auch die Männer sind Opfer veralteter patriarchaler Strukturen.

Unser Anliegen in dieser Vivencia ist es, einen Heilraum der Liebe zwischen Männern, Frauen und anderen Menschen zu eröffnen.

In diesem Liebesspielraum wird es möglich, die beiden Grundkräfte des Lebens, das Männliche und das Weibliche, in seiner Essenz zu erforschen und sie miteinander in ein heilsames Liebesspiel zu bringen, was wir dann im Alltag fortsetzen können.

Antje und Helge

Antje Koolen-Polzin, Jg. 69, Dipl-Psych. und Mutter von 3 wundervollen Kindern, seit 30 Jahren verliebt in Biodanza, Leiterin der Biodanza Schule Bremen seit 15 Jahren im Liebestanz mit Helge Polzin, Jg. 63, Männer-Coach, Vater. Gemeinsam haben wir vor 6 Jahren das Wilde Herzen Festival ins Leben gerufen, ein Fest der Fülle und Freude für Singles und Paare, die wissen wollen, wie Liebe gelingt. Wir coachen Frauen, Männer & Paare in ihr Lebens- und Liebesglück

Meine Erlebnisse auf dem Biodanza Festival:

Ich, Antje war auf jedem der 20 Biodanza Festivals und es war immer das größte Fest des Jahres – Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen…. für mich.
Jedes Mal durfte ich dabei sein und mitwirken – baden in der Menge und eintauchen in diese großartige Energie, die in diesem Feld alle Jahre wieder entstanden ist.

Momente der Freude, Euphorie, Eoiphanie und Ekstase, Sinnlichkeit und Lust, tiefe Begegnungen, heilige und zutiefst heilende Augenblicke – all das durfte ich erleben. Das große Mysterium des Lebens zeigt sich uns im Tanz in soo vielen Gesichtern. WOW!!! Und ich bin Teil davon! Was für eine Gnade!

Jetzt geht ein Zyklus zu Ende – anders als erwartet – und ein neuer beginnt.
Ich bin dankbar und stolz für meinen Beitrag. Und vor allem danke ich dir, MC Arrieta, für alles, was ich mit dir lernen durfte, für deine Freundschaft, dein Vertrauen, deinen Rat und deine Hingabe an den Tanz des Lebens.

www.Biodanza-Bremen.de

Dance Party

Sonntag, 23.8.

10.00 - 12.00 Vivencia mit MCA und Andreas