Mein unentdeckter Traum – Biodanza Festival

Der Traum, der in mir wartet…

Vivencia mit Nóra und Jörg

Bei den meisten Träumen und Visionen, die wir in uns tragen, geht es Dinge und Zustände, die sozusagen möglich sind. Wir wissen um das, wovon wir träumen und meist kennen wir auch Menschen, denen die Realisierung gelungen ist. Oft sind es die Umstände, die uns an der Umsetzung hindern oder wir trauen uns schlicht nicht.

Mit unserer Vivencia möchten wir Dich einladen, nach den Träumen in Dir zu forschen, die Du Dich noch nicht einmal zu träumen gewagt hast. Es geht darum zu lauschen und die Ebene der bekannten Träume zu verlassen.

Wenn wir uns wagen, in unbekannte Landschaften zu gehen, uns von allem zu befreien, was wir nicht brauchen, wenn wir uns mit der Erde verbinden und vertrauen haben in etwas Größeres, dann können wir diese unbekannten Träume in uns entdecken. Das ist die Einladung unserer Vivencia! Und dann diese neu entdeckten Träume zum Ausdruck zu bringen und tanzend der Welt zu zeigen.

Nora
Nora

Nóra Miklósi zertifizierte Biodanzaleiterin

Ich bin Mutter von drei großartigen Söhnen und arbeite als selbständige Schmerzphysiotherapeutin. Ich bin in Budapest geboren und lebe in der Nähe von Frankfurt.
Ich habe schon von klein auf unheimlich gern getanzt. Wenn ich tanze tauche in die Musik ein, vergesse die Außenwelt und lasse mein Herz tanzen.
Meine Biodanza Ausbildung habe ich 2015 bei Barbara Schlender und Erhard Söhner in der Biodanza Schule Stuttgart gemacht.
Biodanza hat mein Leben grundlegend verändert, weil es mich gelehrt hat den Weg meines Herzens zu gehen und dabei tiefe Dankbarkeit zu empfinden. Durch Biodanza erfahre ich Offenheit, Lebenslust und Lebensfreude.
Ich biete im BiodanzaCentrum Frankfurt zweiwöchentlich offene Biodanza Abende an.
Ich möchte mit Biodanza einen Raum öffnen tiefe Dankbarkeit gegenüber dem Leben, Offenheit, Fröhlichkeit, Lebenslust und Lebensfreude zu erleben und in die Welt zu tragen.

Jörg
Jörg

Jörg Wesner, Biodanzaleiter unter Supervision

Ohne die Möglichkeit zu tanzen, ohne Biodanza wäre ich nicht der, der ich heute bin. In meinen 20er Jahren habe ich viel getanzt, dann eine lange Pause gemacht und vor 10 Jahren den Faden mit Biodanza wieder aufgegriffen. Musik hat mich mein ganzes Leben begleitet und ist mir nach wie vor eine der wichtigsten Quellen der Inspiration. Erdung erfahre ich im Kontakt mit der Natur und im Kontakt mit meiner geliebten Gefährtin.

Biodanza hat mich Gegenwärtigkeit gelehrt und mich mit vielen, vielen liebenswerten Menschen in Kontakt gebracht. Durch Biodanza habe ich einen ganz neuen Zugang zu mir selbst gefunden und zur Liebe, die uns alle verbindet. Immer wieder staune ich, wieviel in der relativ kurzen Zeit einer Vivencia innerlich passieren kann. Meine Ausbildung habe ich bei Antje und Helge in der Biodanza-Schule Bremen gemacht.

Ich bin Jg. ’58, Dipl.-Psychologe und arbeite als Paartherapeut in eigener Praxis. Ich lebe in Hamburg und bin Vater eines erwachsenen Sohnes.