Sei wild und unersättlich

„Sei wild und unersättlich“
 Jetzt. Sofort. Sei, wer Du bist, mit allem was Dich ausmacht. Wie Du vom Leben gedacht wurdest. 
Wovon träumst Du? Wofür kannst du dich begeistern? Was berührt dich tief im Inneren? Was macht dich glücklich? Was ist dir wichtig? Wofür lohnt es sich zu kämpfen?
In dieser Vivencia tanzen wir direkt ins […]

Mach die Welt zu Deiner Geliebten

Vivencia mit Barbara & Erhard „Du kannst auf dieser Welt nur leben, wenn Du sie zu Deiner Geliebten machst. Sie mit allem Licht und Schatten annimmst und immer wieder das Gleichgewicht findest. Dann wirst Du in ihr leben können, wie Du es wünschst: laut lachend, auf einem silbernen Vogel fliegend und bis zum Rand erfüllt […]

ICH LEBE!

Vivencia mit Barbara und Erhard (Sonnabend, 18.00 – 20:00 Sep. 2017) Ah, lang währe die Macht der Götter, die heute Sturmglocken anschlagen in meinem Blut! Wie ein Baum, mächtig, ausladend, herrlich, so fühle ich mich! Das lebendige Leben überzeugt mich jeden Tag von der Nichtigkeit der Niederlagen. Ich gehe durch die Straßen und lächle den […]

Eins-sein mit mir, mit dir, mit der Schöpfung – der Weg der Extase

Als ich erwachte und mich erhob aus wirbelndem, kochendem Chaos, fand ich nur im Tanz Ausdruck für die reine Freude, die wilde Heiterkeit, die Explosion von Energie, die ich fühlte. Ich tanzte meine überschwängliche Fülle, das Schweben auf dem Meer hingerissener Begeisterung, verloren und getragen von der Intensität der Extase! (aus “Euronyme”, Amy Sofia Marashinsky) […]

Kleide mich in Liebe

Vivencia mit Barbara und Erhard (29. April 2016 im Kapellenhof) Kleide mich in Liebe, denn ich bin nackt. Umhülle mich mit Freude, ich wurde nicht geboren, um traurig zu sein. Ich will wieder brennen. Noch einmal mich wiegen im wehenden Wind, schäumende Welle, Sterne in den Händen, an die Hand genommen vom Licht, von grüner […]

Weil ich  liebe…

Vivencia mit Barbara Schlender und Erhard Söhner (2. Mai 2015 im Kapellenhof) Ich nenne mich glücklich, denn ich bin Teil einer neuen Zeit. Ich habe erkannt, wie wichtig es ist, dass ich lebe, dass du lebst, dass wir alle leben, dass meine Hand sich mit anderen Händen verschränkt und mein Tanz sich vereint mit anderen […]